Environmental Enrichment,  Training (+R),  Verhalten

Neue Balkonroutine

Seitdem ich feststellen musste, dass Haru manchmal versucht über den Katzenzaun am Balkon zu klettern, wenn ihn der Hafer sticht, kann ich ihn nicht mehr alleine raus lassen. Der Balkon bleibt geschlossen außer ich habe die Zeit mit ihm zusammen raus zu gehen.

Mittlerweile habe ich einen Stuhl und Decke da draußen, wo ich zum Beispiel morgens eine Stunde verbringe, oder eben auch zur Mittagspause und Abends auch noch mal 1-2h. Das klappt ganz gut, besonders weil ich ihn dann sofort reinschicken kann, wenn er wieder mal aufdreht und sich ein Energieanfall andeutet (also er wird hektisch, knurrt, legt die Ohren an, fixiert gerne die Decke oder einen Vogel draußen…).

Aber es gibt auch Stunden, da ist er einfach ruhig da draußen und er genießt es auch derzeit wenn ich meine Beine ausstrecke und an die Brüstung hochlehne, dann springt er da gerne rauf und macht es sich gemütlich. Oder eben unter dem Stuhl, wenn ich mit der Decke eine kleine Höhle da kreiere.

Es ist zwar keine Dauerlösung zu unserem „Raus-raus-raus“-Problem, aber immerhin etwas 😘.

Ein Kommentar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.